Datenschutz personenbezogener Daten

Auf dieser Seite werden Informationen zur Verfügung gestellt, wie im Österreichischen Blasmusikverband der Schutz personenbezogener Daten gehandhabt wird.

Die Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung, welche mit 25. Mai 2018 gültig sind, werden damit umgesetzt.

Datum der letzten Änderung:
Erich Riegler, 16. März 2018

 

Bemerkungen dazu bitte an Bundes-EDV-Referent Erich Riegler senden: erich.riegler@blasmusik.at

Dokument

Download  Beschreibung

Datenschutz-Begriffe

Definitionen von Begriffen im Zusammenhang mit Datenschutz
Version 10. 3. 2018

Datenschutz-Österreichischer-Blasmusikverband

Hauptdokument, welches die Umsetzung der EU-Datenschutzgrundver­ordnung im Österreichischen Blasmusikverband und alle Zusammen­hänge im Hinblick auf die Verwaltung von personenbezogenen Daten beschreibt.

Version 16. 3. 2018

Datenschutzumsetzung-Verein

 

Für diesen Vorgang werden seitens der Landesverbände individuelle Dokumentationen zur Verfügung gestellt. - Siehe Homepages der Landesverbände.

Personendaten-Verarbeitung-Liste

 

 

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten personenbezogener Daten. Damit werden alle Verarbeitungstätigkeiten personenbezogener Daten aufgelistet. Pflicht der Führung, wenn sensible Daten verarbeitet werden.
Version 12. 3. 2018

Datenschutz-Verpflichtung

 

Formular für die Verpflichtungserklärung gemäß Datenschutzgesetz (DSG), welches alle Personen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, unterzeichnen müssen.
Version 10. 3. 2018

Datenschutzverletzung-Abhandlung

 

Prozessdefinition und Abhandlungsvorschrift der Vorgangsweise bei Verletzung des Datenschutzes (data breach).
Version 10. 3. 2018

Betroffener-Auskunfterteilung

 

Prozess- und Inhaltsdefinition für die Auskunftserteilung nach Anfrage an einen Betroffenen.
Version 10. 3. 2018

Betroffener-Rechteumsetzung

 

Beschreibung der Vorgangsweisen, wenn ein Betroffener die Umsetzung von Rechten (z.B. Recht auf Löschung) begehrt.
Version 10. 3. 2018

Betroffener-Zustimmungserklärung

 

 

Prozess- und Inhaltsdefinition bzw. Formular für die Zustimmungserklärung zur Datenverarbeitung in der Mitgliederverwaltung.
Version 16. 3. 2018

Datenschutzbestätigung-AKM-2013

Erklärung der AKM zur Einschränkung der Verwendung der über­mittelten Kontaktdaten der Musikvereine.
Version seit März 2013 gültig.

 

Alle Unterlagen zum Thema DSGVO im Blasmusikwesen wurden von einem Anwalt mit speziellen Kenntnissen auf dem Gebiet des Datenschutzes geprüft und an die gesetzliche Lage, die ab 25. Mai 2018 gilt, angepasst (Kanzlei Höhne, In der Maur & Partner Rechtsanwälte GmbH & Co KG, A-1070 Wien, Mariahilfer Straße 20). Wir weisen darauf hin, dass die beschriebenen Unterlagen der gesetzlichen Situation ab dem genannten Zeitpunkt entsprechen. Nachdem die DSGVO durchaus auch Textpassagen bietet, die unterschiedliche Interpretationen zulassen, können sich aufgrund zukünftiger Judikatur diverse Vorgänge noch ändern oder sind noch zu präzisieren. Zusätzlich steht noch eine kommende ePrivacy-Verordnung der EU ins Haus, die weitere datenschutzrechtliche Bedingungen bringen könnte. Hierzu wird es unsererseits rechtzeitig Informationen geben.

Wir empfehlen die Umsetzung der EU-DSGVO sehr ernst zu nehmen. Bei Fragen, Anmerkungen oder Anregungen steht der Österreichische Blasmusikverband gerne zur Verfügung.

Nach oben