10. Österreichischer Blasmusikwettbewerb der Stufe D

Der "Österreichische Blasmusikwettbewerb" (ÖBW) ist ein musikalischer Wettbewerb der Stufe D (schwere Literatur) nach der 5-teiligen Einstufung. Er dient der Standortbestimmung und Feststellung der Leistungsfähigkeit der Blasorchester in Österreich. Er soll zur Hebung des musikalischen Niveaus österreichischer Musikkapellen und zur Verbesserung des Images in der Öffentlichkeit beitragen.

RICHTLINIEN:
- Teilnahmeberechtigt ist je Bundesland einschließlich Südtirol und Liechtenstein ein Blasorchester der Stufe D (schwere Literatur) nach der geltenden 5-teiligen Einstufung.
- Bei der Konzertwertung hat jeder Teilnehmer das Pflichtstück "Terra Mystica“ von Thomas Doss, einen der vorgegebenen Traditionsmärsche sowie ein Selbstwahlstück im Schwierigkeitsgrad der Stufe D vorzutragen.
- Die Gesamtspieldauer (Pflichtstück, Selbstwahlstück und Traditionsmarsch) sollte nicht mehr als 35 Minuten betragen.
- Über das Vortragen eines Einspielstückes beim Konzertwettbewerb (maximale Spieldauer: 2 Minuten) entscheidet der Teilnehmer selbst. Das Einspielstück wird nicht gewertet. 

 > Ausschreibung Österreichischer Blasmusikwettbewerb der Stufe D

  • Musikverein Heilbrunn

    MV Heilbrunn

    Kapellmeister: Josef Bratl
    Obmann: Hubert Altmann
    Mitglieder: 72 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1954

    "Gemeinsam zu musizieren bedeutet für den Musikverein Heilbrunn viele schöne Momente zu erleben, verbunden mit Gänsehautfeeling."

    28.08.2017


  • Werkskapelle Mondi Frantschach

    WK Frantschach

    Kapellmeister: Daniel Weinberger
    Obfrau: Tanja Poms
    Mitglieder: 58 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1924

    "Gemeinsam zu musizieren bedeutet für die Werkskapelle Mondi Frantschach Freude, Spaß und das schönste Hobby der Welt auszuüben!"

    28.08.2017


  • Musikkapelle Kuchl

    MK Kuchl

    Kapellmeister: Mag. Christian Hörbiger
    Obmann: Thomas Rehrl
    Mitglieder: 84 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1873

    "Gemeinsam zu musizieren bedeutet für die Musikkapelle Kuchl gemeinschaftliche Erfolgserlebnisse bei Konzerten und Wertungen sowie gemeinsame Freude zu erleben."

    28.08.2017


  • Musikkapelle Peter Mayr Pfeffersberg

    Musikkapelle Peter Mayr Pfeffersberg

    Kapellmeister: Bernhard Reifer
    Obmann: Markus Stockner
    Mitglieder: 53 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1932

    "Gemeinsam zu Musizieren bedeutet für die Musikkapelle Peter Mayer Pfeffersberg Leidenschaft zur Musik verbunden mit Herzblut, Teamgeist und die Herausforderung, Neues zu wagen."

    28.08.2017


  • Swarovski Musik Wattens

    Swarovski Musik Wattens

    Kapellmeister: Stefan Köhle
    Obmann: Prof. Dr.Walter Moriel
    Mitglieder: 72 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1900

    "Gemeinsam zu Musizieren bedeutet für die Swarovski Musik Wattens einzeln gefordert zu sein, gemeinsam gefördert zu werden und als Ganzes etwas Wundervolles zu schaffen, das anderen Menschen im besten Fall ein Lächeln ins Gesicht zaubert und sie für kurze Zeit den Alltag vergessen lässt. Dazu gelebte Kameradschaft, Spaß, Stolz auf das Erreichte und Freude über jede geteilte Emotion."

    28.08.2017


  • Musikverein Dornbirn-Rohrbach

    Musikverein Dornbirn-Rohrbach

    Kapellmeister: Mario Wiedemann
    Obmann: Markus Felder
    Mitglieder: 55 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1979

    "Gemeinsam zu Musizieren bedeutet für den Musikverein Dornbirn-Rohrbach Spaß zu haben, erfolgreich sein und tolle Konzerte zu spielen."

    28.08.2017


  • Trachtenmusikkapelle Windhag

    Trachtenmusikkapelle Windhag

    Kapellmeister: Thomas Maderthaner
    Obmann: Stefan Loibl
    Mitglieder: 85 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1925

    "Gemeinsames Musizieren bedeutet für die Trachtenmusikkapelle Windhag Freunde treffen, Gänsehautmomente und ist für die Musikerinnen und Musiker ein wunderschöner Ausgleich."

    28.08.2017


  • Trachtenmusikkapelle Pöndorf

    Trachtenmusikkapelle Pöndorf

    Kapellmeister: Franz Bachner
    Obmann: Wolfgang Weiser
    Mitglieder: 54 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1883

    "Gemeinsam zu Musizieren bedeutet für die Trachtenmusikkapelle Pöndorf einfach ALLES!"

    28.08.2017


  • 10. Österreichischer Blasmusikwettbewerb der Stufe D

    ÖBW

    Bereits zum zehnten Mal findet der nationale Wettstreit musikalischer Blasmusikgrößen aus Österreich und Südtirol statt. Teilnahmeberechtigt sind Orchester der Stufe D (schwere Literatur) des Österreichischen Blasmusikverbandes. Die Orchester werden sich vor einer internationalen Fachjury mit dem Pflichtstück „Terra Mystica“ von Thomas Doss, einem Traditionsmarsch und einem Selbstwahlstück präsentieren. Neben der Hebung des musikalischen Niveaus der teilnehmenden Blasorchester, soll der Wettbewerb besonders unsere facettenreiche Blasmusiklandschaft nach außen hin repräsentieren.

    08.06.2017


 

Nach oben