Polka-Walzer-Marsch Wertung

Polka, Walzer und Marsch zählen zu den musikalischen Wurzeln des österreichischen Blasmusikwesens, die wir bei diesem Wettbewerb bestmöglich präsentieren wollen.
Der Wettbewerb bietet unseren Blasorchestern die Möglichkeit, sich intensiv mit dieser Literatur auseinander zu setzen und sich im Bereich „Polka, Walzer, Marsch“ musikalisch weiter zu entwickeln.


RICHTLINIEN:
• Der Wettbewerb wird in vier Leistungsgruppen der ÖBV-Wertungsspielordnung abgehalten: Leistungsstufen A, B, C, D
• Jedes Orchester muss je ein Werk aus den Bereichen Polka-Walzer-Marsch (insgesamt also drei Werke) in beliebiger Reihenfolge vortragen.
• Die Wahl der Stücke erfolgt aus den Selbstwahllisten (Polka – Walzer – Marsch)und muss aus der gewählten gleichen Leistungsstufe oder einer höheren Leistungsstufe erfolgen.
• Solowerke und Werke mit Gesang sind nicht zulässig.
• Die Bewertung erfolgt nach den Kriterien der ÖBV-Wertungsspielordnung.
• Stücke, die bei einem Wettbewerb bereits gespielt wurden, dürfen in den darauf folgenden drei Jahren nicht wieder verwendet werden.
• Auswahlorchester und typisch böhmisch-mährisch Besetzungen sind nicht zugelassen.

 > Richtlinien und Polka-Walzer-Marsch Selbstwahlliste

  • Bundeswettbewerb Polka, Walzer, Marsch 2016

    Polka, Walzer, Marsch

    Am 9. Oktober 2016 wird erstmalig der Bundeswettbewerb „Polka, Walzer, Marsch“ im Zuge der 15. Internationalen Musikmesse in Ried über die Bühne gehen. Die teilnehmenden Blasorchester aus Österreich werden mit klangvollen Interpretationen und den speziellen Feinheiten der traditionellen Genre Polka, Walzer und Marsch in diesem Rahmen aufwarten.

    30.08.2016


  • Trachtenkapelle Großkirchheim

    Trachtenkapelle Großkirchheim

    Kapellmeister: Christian Kramser , MA
    Obmann: Mag. Franz Josef Sauper
    Mitgliederanzahl: 46 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1856

    30.08.2016


  • Trachtenmusikkapelle Strochner Dorfgastein

    Trachtenmusikkapelle Strochner Dorfgastein

    Kapellmeister: Michael Rozic
    Obmann: Erich Leitner
    Mitgliederanzahl: 49 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1908

    30.08.2016


  • Bergknappenkapelle Grünbach am Schneeberg

    Bergknappenkapelle Grünbach am Schneeberg

    Kapellmeister: Mag. Martin Bramböck
    Obmann: Thomas Stickler
    Mitgliederanzahl: 48 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1920

    30.08.2016


  • Musikverein Leopoldau

    Musikverein Leopoldau (1)

    Kapellmeister: Dipl.-HTL-Ing. Wolfgang Bergauer
    Obmann: Ing. Christian Entner
    Mitgliederanzahl: 67 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1949

    30.08.2016


  • Musikkapelle Frohnleiten

    Musikkapelle Frohnleiten

    Kapellmeister: Johann Hirzberger
    Obmann: Norbert Arbesleitner
    Mitgliederanzahl: 68 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1924

    30.08.2016


  • Bundesmusikkapelle Aschau bei Kirchberg

    Bundesmusikkapelle Aschau bei Kirchberg

    Kapellmeister: Peter Aschaber
    Obmann: Josef Schroll
    Mitgliederanzahl: 55 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1897

    30.08.2016


  • Harmoniemusik Bürs

    Harmoniemusik Bürs

    Kapellmeister: Lothar Uth
    Obmann: Andreas Grabner
    Mitgliederanzahl: 43 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1863

    30.08.2016


  • Bauernkapelle St. Georgen

    Bauernkapelle St. Georgen

    Kapellmeister: Johannes Biegler
    Obmann: Reinhard Bauer
    Mitgliederanzahl: 58 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1963

    30.08.2016


  • Trachtenmusikkapelle Bad Leonfelden

    Musikverein Leopoldau

    Kapellmeister: Martin Dumphart
    Obmann: Wolfgang Hochreiter
    Mitgliederanzahl: 78 Musikerinnen und Musiker
    Gründungsjahr: 1849

    30.08.2016


  • Polka-Walzer-Marsch Bundeswettbewerb

    PWM_Sujet

    Erstmalig wird 2016 der konzertante Bundeswettbewerb „Polka-Walzer-Marsch“ausgetragen. Polka, Walzer und Marsch zählen zu den Wurzeln des österreichischen Blasmusikwesens. Der Wettbewerb bietet den teilnehmenden Blasorchestern die Möglichkeit, sich intensiv mit der Literatur auseinanderzusetzen und sich in diesem Bereich musikalisch weiterzuentwickeln. Der Bundeswettbewerb wird im Oktober 2016 im Rahmen der 15. Internationalen Musikmesse in Ried ausgetragen.

    17.06.2016


 

Nach oben