Lehrgang für JugendREFERENTEN Region OST 2017/2018

Eine der wichtigsten Tätigkeiten innerhalb eines Musikvereines ist die Jugendarbeit.
Um die Musikkapellen bei dieser Aufgabe zu unterstützen, sieht die Österreichische Blasmusikjugend  die Ausbildung von Vereinsjugendreferenten/innen als eine ihrer vordringlichsten Aufgaben an.

Die Ausbildungsinhalte sind organisatorischer, pädagogischer und musikalisch/künstlerischer Art.
Die Ausbildung schließt mit dem AufZaq-Zertifikat ab. Dabei handelt es sich um eine Qualitätsprüfung des Lehrgangs durch die neun Landesjugendreferate der jeweiligen Landesregierung.

Lehrgangsleiter: Mag. Gerhard Forman

Termine:
Block 1: 15.09 - 17.09.2017 / Schloss Hotel Zeillern - Niederösterreich
Block 2: 12.01. - 14.01.2018 / JUFA Neutal - Burgenland
Block 3: 06.04. - 08.04.2018 / JUFA Neutal - Burgenland
Block 4: 14.09. - 16.09.2018 / Schloss Hotel Zeillern - Niederösterreich
Ein Seminarblock beinhaltet 22 Einheiten á 50 Minuten. Der Zeitrahmen der Seminare erstreckt sich von Freitag 17.00 Uhr bis Sonntag ca. 15.00 Uhr.

Kosten: 
Für Mitglieder einer Musikkapelle in Österreich, Südtirol und Liechtenstein: € 450,--
Für Teilnehmer die keiner Musikkapelle angehören: € 1.000,-

Die ÖBJ-Bonuscard
Für ÖBJ-Bonuscard-Besitzer gibt es 50,- Euro Ermäßigung: Hier geht's zur Bonuscard!
Bitte nur den verminderten Betrag von 400,- Euro einzahlen.

 

Der Lehrgang beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:
1. Persönlichkeitsbildung: Rhetorik - Grundlagen der Kommunikation - Moderation, Präsentationstechnik / Haftung -Jugendschutz - Aufsichtspflicht - Rechtsfragen / Suchtprävention - Jugend u. Alkohol - Strafen bei Gesetzesverstößen.

2. Pädagogische Fertigkeiten: Entwicklungspsychologie / Einführung in die Instrumentalpädagogik / Motivation - Psychologie der Freude / Kinderinstrumente.

3. Organisation & Management: Die Jugendarbeit in der Musikkapelle / Bild und Aufgaben eines Jugendreferenten / Erstellung eines Jahresprogramms / Musikvermittlung - Schulkonzert - Anwerben von Jungmusikern / Marketing - Konzertmanagement - Sponsoring / Das Jugendorchester / Außermusikalische Aktivitäten / Freizeitgestaltung - Gesellschaftsspiele / Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

4. Musikalisch - Pädagogische Fertigkeiten: Dirigieren / Literaturkunde für Jugendorchester - Ensembles /
Leitung von Jugendorchestern - Ensembles / Grundzüge des Stabführens - Musik in Bewegung im Jugendorchester /
Klassenmusizieren- Bläserklasse

5. Jugendarbeit im Österreichischen Blasmusikverband:
Die Österreichische Blasmusikjugend – der Österreichische Blasmusikverband / Jungmusikerleistungsabzeichen / Ensemblewettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ / Österreichischer Jugend-Blasorchester-Wettbewerb / Musikschulwesen in Österreich.

6. Praxisprojekt bzw. Abschlussarbeit:
In Form einer schriftlichen Abschlussarbeit zu einem der Themen „Jugend oder Musik“ (6 - 10 Seiten A4) oder Durchführung eines Praxisprojektes (16 Stunden exkl. Vor- und Nachbereitung) mit entsprechender schriftlicher Dokumentation.

Anmeldung und Kursbeitrag:
Das aktuelle Seminar ist ausgebucht. Für eine Aufnahme auf die Warteliste bitten um direkte Kontaktaufnahme mit der Bundesgeschäftsstelle.


Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre. Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.
Abschluss: Das Seminar schließt mit dem aufZAQ Zertifikat ab. Dabei handelt es sich um eine Qualitätsprüfung des Lehrgangs durch die Landesjugendreferate der jeweiligen Landesregierungen von Österreich und Südtirol.


> Download Ausschreibung


Bundesjugendreferent:
Helmut Schmid

Lehrgangsleitung:
Mag. Gerhard Forman

 

Nach oben