JBO-Wettbewerb: Teilnehmer der Stufe DJ

Nächste Wochenende geht der "8. Österreichische Jugendblasorchester-Wettbewerb" im Großen Saal des Linzer Brucknerhauses über die Bühne. Drei Jugendblasorchester der Stufe DJ werden in diesem Rahmen ihre musikalischen Fertigkeiten präsentieren.

In der Stufe DJ treten Jugendblasorchester an, die schwere Literatur interpretieren (Stufe DJ steht für den internationalen Schwierigkeitsgrad 2,5), bei einem maximalen Altersdurchschnitt von 16,00 Jahren.

Die Teilnehmer der Stufe DJ stellen sich vor:

De‘Jungen | Oberösterreich
Dirigent: Stefan Huber
Pflichtstück: Dark Moon | Filippo Ledda
Selbstwahlstück: Schmelzende Riesen | Armin Kofler
Auftrittszeit: 14:55 Uhr

Das Jugendorchester De‘Jungen setzt sich aus Musikerinnen und Musikern im Alter zwischen acht und 21 Jahren zusammen. Das Orchester tritt regelmäßig bei diversen Veranstaltungen auf.

SBO Retz | Niederösterreich
Dirigent: Gerhard Forman
Pflichtstück: Rêverie | Armin Kofler
Selbstwahlstück: Into the Joy of Spring | James Swearingen
Auftrittszeit: 15:15 Uhr

Das SBO Retz ist ein Auswahlorchester mit den besten Bläser- und Schlagzeugschülern der Musikschule Retz. Ausgewählte Spielstätten und eine sorgfältige Auswahl der Literatur sind Merkmale des Jugendblasorchesters.

"Landeck Wind" das JBO der LMS Landeck | Tirol
Dirigent: Stefan Köhle
Pflichtstück: Rêverie | Armin Kofler
Selbstwahlstück: Mazama | Jay Chattaway
Auftrittszeit: 15:35 Uhr

"Landeck Wind" das JBO der LMS Landeck setzt sich aus Schülerinnen und Schülern der Landesmusikschule Landeck zusammen. Um vielen jungen Musikschülern die Möglichkeit zu geben, beim Jugendblasorchester mitzuspielen, wird das Orchester im Zweijahresrhythmus neu formiert.

Die Österreichische Blasmusikjugend lädt herzlich zum 8. Österreichischen Jugendblasorchester-Wettbewerb  ins Linzer Brucknerhaus ein!

Nach oben