6. Bundeswettbewerb „Musik in Bewegung 2019“

Leider musste der Oberösterreichische Blasmusikverband die Durchführung des Bundeswettbewerbes im Jahr 2019 absagen.
Dankenswerterweise hat sich der Tourismusverband Bischofshofen, unter Zustimmung des Salzburger Blasmusikverbandes, bereit erklärt, bereits zum 4. Mal, den Wettbewerb durchzuführen.

Neues Datum des Wettbewerbes ist der 28. und 29. Juni 2019.
Das Datum wurde auf Wunsch des örtlichen Veranstalters geändert, weil sonst wegen der Ferienzeit die Unterbringungsmöglichkeiten in den umliegenden Hotels schwierig wären.
Für die Kapellen ergeben sich durch diese zeitliche Änderung sicher kaum Probleme, weil noch ein Jahr Zeit ist, alles entsprechend zu organisieren.

Austragungsort für die Stufe D wird das örtliche Fußballstadion sein.
Damit haben alle Zuseher einen Überblick über den gesamten Ablauf, vom Antreten bis zum Abtreten. Der zeitliche Ablauf wurde so abgeändert, dass es keine Stockungen zwischen den einzelnen Kapellen geben wird.

Der Showteil wird, wie in den vergangenen Jahren, im Auslauf der Sprungschanze Bischofshofen stattfinden.

Der zeitliche Ablauf des Wettbewerbes wurde ebenfalls abgeändert.

Beide Wettbewerbsteile finden jeweils am frühen Abend statt. Der örtliche Veranstalter ist bereit, eine zweite Übernachtung komplett zu übernehmen. Grund dafür ist, dass der Showwettbewerb auf der Sprungschanze am Abend viel besser zur Wirkung kommt als am Nachmittag.

Weiter Infos folgen in den nächsten Ausgaben der BLASMUSIK - dem Fachmagazin des ÖBV und auf der Homepage.

Nach oben