IBC 2018: 4. Internationales Blasmusik-Camp

Das IBC-Symphoniker-Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Vorarlberger Blasmusikverband, den Wiener Symphonikern und den Bregenzer Festspielen und bietet jungen Blasmusikerinnen und Blasmusikern die Möglichkeit, im Rahmen eines Sommercamps von Musikerinnen und Musikern der Wiener Symphoniker musikalisch professionell betreut und inspiriert zu werden. Die musikalische Gesamtleitung des Symphoniker-Projektes obliegt dem renommierten Dirigenten Martin Kerschbaum. Gemeinsam mit Kerschbaum wird ein abwechslungsreiches Konzertprogramm erarbeitet. Dazu eingeladen sind ambitionierte Blasmusikerinnen und Blasmusiker der Österreichischen Blasmusikjugend sowie aus dem Raum der Bodenseeregion ab dem 16. Lebensjahr, die am Leistungsniveau der Abschlussprüfung (LA Gold) musizieren. Den krönenden Abschluss der Camp-Woche bietet das Schlusskonzert am Sonntag, den 12. August 2018, welches im Bregenzer Festspielhaus im Rahmen einer Matinee veranstaltet wird.

Interessierte können sich jetzt noch zum IBC-Symphoniker-Projekt bewerben:
Die Anmeldung erfolgt über den Vorarlberger Blasmusikverband. > Hier geht´s zur Anmeldung!

Speziell werden noch folgende Instrumente für das Projekt gesucht:
- KlarinettistInnen
- PosaunistInnen
- SchlagzeugerInnen

Facts…
Was? 4. Internationales Blasmusik-Camp am Bodensee – Symphoniker Projekt
Wann? 7. – 12. August 2018
Kosten? Die Teilnahmegebühr pro Teilnehmer beträgt 275,- Euro
Für Mitglieder eines Musikvereines in Vorarlberg beträgt die Kursgebühr 130,- Euro
Für ÖBJ-Bonuscard-Besitzer gibt es eine Ermäßigung von 35,- Euro

 

Nach oben