Presse und Medien

Hier findet ihr alles rund um die Presse- und Medienarbeit im Vereinswesen und wer auf Landesebene eure Ansprechspartner sind. Pressearbeit leicht gemacht: Das kleine 1x1 der Vereinsmedienarbeit

 

BLASMUSIK - Fachmagazin des ÖBV
Ihr habt einen spannenden Bericht den ihr gerne in der BLASMUSIK in eurem Landesteil nachlesen würdet, wisst aber nicht an wen ihr wenden sollt, wie lang der Bericht sein darf und was ihr alles beachten müsst? 

Die Hardfacts:
- Formalia: Euer Medienbericht sollte nicht mehr als 1200 Zeichen (inklusive Leerzeichen) beinhalten. 
- Bilder/Pressefotos: Seid kreativ bei der Auswahl der Fotos und legt auf folgende Punkte Wert:
Sind die Personen am Bild gut erkennbar?
• Ist die Bildqualität ausreichend gewählt? Die Bildqualität sollte mindestens 300 dpi entsprechen.
Bildunterschrift: Jedes Bild sollte mit einer Bildunterschrift gekennzeichnet sein. 
- Absenden des Medienberichtes: Der fertige Medienbericht sollte als Word-Datei gespeichert werden und als Anhang inklusive des Fotos per E-Mail an den jeweiligen Landesmedienreferenten gesendet werden. Der Landesmedienreferent sammelt die einzelnen Beiträge und leitet diese an die Redaktion von BLASMUSIK weiter.

Kontakte eurer Landesmedienreferentinnen und Landesmedienreferenten:

Bundesland LandesmedienreferentIn
Burgenland Prof. Mag. Alois Loidl
Kärnten Mag. Pia Sacherer
Niederösterreich Dr. Friedrich Anzenberger
Oberösterreich Karl Schwandtner
Salzburg Mag. Ursula Schumacher
Steiermark Mag. Rainer Schabereiter
Tirol Mag. Dr. Werner Mayr
Vorarlberg Raphaela Dünser
Wien Johanna Reiter
Liechtenstein Rebecca Lampert
Südtirol Stephan Niederegger


Im Downloadcenter unter "Presse & Medien Archiv" findest du aktuelle Inhalte unserer Projekte und Aktivitäten!
> Downloadcenter

Interessantes und aktuelle Artikel rund um unsere Projekte und Aktivitäten:

  • Österreichisches Blasmusikfest 2018 – ein Fest für alle Sinne

    Blasmusikfest 2018 (1)

    Am Samstag, dem 23. Juni 2018 erstrahlte die Bundeshauptstadt im kulturellen Glanz der Blasmusik. Das Österreichische Blasmusikfest wartete mit zahlreichen Highlights auf und führt Musikerinnen und Musiker aus ganz Österreich und Südtirol mitten in Wien zusammen.

    27.06.2018


  • Jahresbericht 2017

    Jahresbericht 2017

    Der Österreichische Blasmusikverband und die Österreichische Blasmusikjugend haben im vergangenen Jahr mit interessanten, musikalischen und organisatorischen Aktivitäten und Projekten die Vereinsarbeit unserer Musikkapellen unterstützt und zahlreiche attraktive Angebote in Form von Weiterbildungsmaßnahmen, Wettbewerben und Veranstaltungen bereitgestellt.

    13.06.2018


  • 60. Kongress des ÖBV ganz im Zeichen Haydns

    Kongress 2018

    Die burgenländische Landeshauptstadt war von 31. Mai bis 3. Juni 2018 Zentrum der österreichischen Blasmusik. Im Rahmen des 60. Kongress des Österreichischen Blasmusikverbandes (ÖBV) gipfelten die Landes- und Bundesgremien des Blasmusikwesens. Getreu dem Titel „Haydn trifft Blasmusik“ präsentierte sich Eisenstadt von seiner kulturell-kulinarischen Vielseitigkeit.

    04.06.2018


  • „Österreichisches Blasmusikforum 2018“ - eine Kurswoche des Lernens und der Begegnungen

    Blasmusikforum 2018

    Die Carinthische Musikakademie Stift Ossiach (Kärnten) war von 25. bis 29. März 2018 Begegnungsstätte des "Österreichischen Blasmusikforums 2018". Ganz im Sinne von "Stillstand bedeutet Rückschritt" hat sich das Konzept der facettenreichen Fortbildungsveranstaltung weiterentwickelt. Über 90 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Österreich konnten von der Bandbreite des Kursangebotes profitieren. Getreu dem Leitgedanken "zurück zu den Wurzeln" spannte sich ein roter Faden durch das Blasmusikforum. Musikalische Begegnungen, Brass Band- und Orchesterarbeit auf professioneller Ebene, aktiver Austausch und die Entstehung neuer Denkansätze ließen die Carinthische Musikakademie als das Zentrum der Blasmusikszene erstrahlen.

    03.04.2018


  • ÖBV informiert 2017

    ÖBV informiert 2017

    Ein ereignisreiches Jahr voller Blasmusik neigt sich dem Ende zu. Der Österreichische Blasmusikverband und die Österreichische Blasmusikjugend haben mit interessanten, musikalischen und organisatorischen Aktivitäten und Projekten die Vereinsarbeit der Musikkapellen unterstützt und zahlreiche attraktive Angebote in Form von Weiterbildungsmaßnahmen, Wettbewerben und Veranstaltungen bereitgestellt. Diese Fortbildungsmaßnahmen tragen besonders zum künstlerisch-musikalischen und organisatorischen Progress unserer Blasmusiklandschaft bei.

    12.12.2017


  • Ein Wochenende im Zeichen der Jugend

    PR JBO 2017

    Von Freitag, dem 27. Oktober bis Sonntag, dem 29. Oktober war die Stadt Linz das Zentrum der nationalen und internationalen Jugendblasorchesterszene. Neben den „Jugendblasorchester-Wettbewerben“ der Österreichischen Blasmusikjugend (ÖBJ) fanden die Preisverleihung des „JUVENTUS – dem Jugendpreis der Österreichischen Blasmusik“ sowie das Finale des Musikwettbewerbes „HOLZ klingt GUT!“ ihren Höhepunkt im Linzer Brucknerhaus. Rund 1.500 junge Musiktalente aus Österreich, Südtirol, Liechtenstein und Deutschland präsentierten an diesem Wochenende den Facettenreichtum des Jugendblasorchestergenres und der Jugendarbeit.

    31.10.2017


  • Diplomierte Jugendreferentinnen und Jugendreferenten nehmen ihre Arbeit auf

    JREF Abschluss

    Am Sonntag, dem 8. Oktober 2017 schlossen 22 Musikerinnen und Musiker aus den verschiedensten Bundesländern Österreichs den "Lehrgang für Jugendreferenten in Musikvereinen und Musikverbänden" der Österreichischen Blasmusikjugend im JUFA Hotel Pyhrn-Priel in Oberösterreich ab.

    Die diplomierten Jugendreferentinnen und Jugendreferenten 2017:

    17.10.2017


  • Eindrucksvoller „10. Österreichischer Blasmusikwettbewerb“

    ÖBW 2017

    Die friedliche Schlacht um Takte und Noten ist geschlagen. Beim "10. Österreichischen Blasmusikwettbewerb der Stufe D" wurden am 23. September 2017 die musikalischen Punkte an die Musikkapellen aus den österreichischen Bundesländern und Südtirol vergeben. 83 Höchststufenkapellen haben seit dem ersten Wettbewerb im Jahr 1990 daran teilgenommen, acht Blasorchester präsentierten heuer ihre künstlerisch-musikalischen Fertigkeiten vor zahlreichen Fachleuten, Gästen und vielen Fanclubs, die sich vom hohen Niveau der Teilnehmer überzeugen konnten.

    25.09.2017


  • Der Österreichische Blasmusikverband und die Österreichische Blasmusikjugend

    slider3.jpg

    Der Österreichische Blasmusikverband (ÖBV) ist die Dachorganisation der der neun österreichischen Landesverbände sowie der Partnerverbände Südtirol und Liechtenstein und ist eine unabhängige, überparteiliche und gemeinnützige Organisation mit ehrenamtlich tätigen Funktionärinnen und Funktionären.

    03.10.2016


 

 

Nach oben