ÖBJ gewinnt beim Österreichischen Kinderschutzpreis MYKI 2019

„MYKI steht symbolisch für MY KIDS. Es geht um das Wohl „meiner, deiner, unserer  Kinder“, wir alle sind dafür verantwortlich!“,
so erklärt Martina Fasslabend, die Erfinderin und Präsidentin des ersten Österreichischen Kinderschutzpreises.


Die ÖBJ reichte als Projekt den „Österreichischen Jugendblasorchester-Wettbewerb“ 2017 ein und wurde von einer hochkarätig besetzten Fachjury als eines der Siegerprojekte ausgewählt.

Der gewonnene Geldpreis von € 1.500,- wurde bei der „MYKI -GALA“ am 15. Oktober 2019 von Frau Bundeskanzlerin Dr. Brigitte Bierlein an die Österreichische Blasmusikjugend verliehen.

Von der Jugend für die Jugend!
Der Preis kommt unseren Musikerinnen und Musikern zu Gute und wird beim diesjährigen „Jugendblasorchester-Wettbewerb“ an unsere teilnehmenden Orchester weitergereicht.
Der erhaltenen Geldpreis von Euro 1.500,- wird an die zweit- und drittplatzierten Jugendblasorchester und an das beste vereinseigene Jugendblasorchester verteilt.

    

Hier geht es zum Myki 2019 Siegervideo

Nach oben