BLASMUSIK HILFT! Spendenaktion

Liebe Funktionärinnen und Funktionäre,
liebe Musikerinnen und Musiker!

BLASMUSIK HILFT!

„Musik wäscht die Seele vom Staub des Alltags rein.“

Dieser Satz wird dem deutschen Schriftsteller Berthold Auerbach zugeschrieben, der vor ca. 150 Jahren bereits um die Bedeutung von Musik für die menschliche Psyche, unsere Seele, wusste. Musik ist nicht nur für uns, die wir Blasmusik lieben, ein Mittel, um von den Sorgen und Nöten des Alltags zu entfliehen, nein, sie vermag auch andere Menschen zu begeistern und sie zu bewegen.

Wir leben aktuell in einer Zeit, in der Dinge passieren, die noch vor wenigen Jahren unvorstellbar für uns gewesen sind. Gerade der Krieg im Osten Europas hat uns wieder einmal traurig vor Augen geführt, wie rasch Existenzen zerstört sind und Menschen unverschuldet vor dem Nichts stehen. Jetzt sind wir, die wir in Sicherheit und vergleichsweisem Wohlstand leben, wieder einmal dazu aufgefordert, in Not geratenen Menschen zu helfen.

Aus diesem Grund hat sich der Österreichische Blasmusikverband dazu entschieden, eine Spendenkampagne für die Kriegsopfer aus der Ukraine ins Leben zu rufen, um Kriegsflüchtlingen das Überleben in dieser so schwierigen Zeit etwas zu erleichtern.

Wie können wir helfen?
Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Musikkapellen helfen können. Eine davon wäre z.B., dass jeder Verein einen Euro pro Mitglied spendet. Ob aus der Vereinskassa oder eingesammelt obliegt jedem Verein selbst. Bei einem Euro pro Mitglied würde dies bereits die beachtliche Summe von über 100.000 Euro ergeben. Die Spendensumme pro Musikverein darf natürlich auch aufgerundet werden, oder es können auch Sammelaktionen bei Auftritten miteingebracht werden.

Natürlich bieten sich auch weitere Möglichkeiten wie Benefizkonzerte, Online- Aktivitäten und vieles mehr an, dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

Wir unterstützen als ÖBV diese Aktion nicht nur finanziell, sondern wir holen die Aktivitäten der Vereine auch vor den medialen Vorhang und präsentieren immer wieder Aktivitäten von Musikkapellen auf unseren Kanälen. Somit kann jeder österreichische Musikverein auf einfache Weise zu dieser humanitären Hilfe beitragen und das auch so präsentieren. Wir hoffen auf die Teilnahme möglichst vieler Musikvereine, die natürlich auf freiwilliger Basis erfolgt. Auch wenn Musikvereine einen Teil ihrer Aufwendungen aus öffentlichen Förderungen erhalten, müssen sie mit ihrer Arbeit den Großteil selbst erwirtschaften, womit durch eine humanitäre Spende kein Widerspruch zu den Förderkriterien entsteht.

Wer bekommt das Geld?
Als Partnerorganisation haben wir uns für die Initiative „Nachbar in Not“ entschieden, die aufgrund ihrer Größe über den nötigen Überblick verfügt, um Hilfe zielgerichtet und im notwendigen Ausmaß zu leisten.

Kontoverbindung:
Österreichischer Blasmusikverband
BLASMUSIK HILFT: AT10 3941 2001 0204 8262


Einfach überweisen:
QR-Code mit Zahlungsprogramm scannen!
Betrag einfügen!

 

Spendenzeitraum: 4. April 2022 bis 31. Mai 2022

Nach Abschluss der Spendenaktion ist eine offizielle Übergabe des Gesamtbetrages geplant, um die sozialen Leistungen der österreichischen Musikkapellen auch einem breiten Publikum sichtbar zu machen.

Der Österreichische Blasmusikverband bedankt sich jetzt schon für das große Engagement, denn gerade jetzt ist unser soziales Gewissen mehr denn je gefragt und wir zeigen als große österreichische Blasmusikfamilie, wie wichtig uns soziales und humanitäres Engagement ist.

Mit herzlichen Grüßen

Erich Riegler
ÖBV-Präsident

Nach oben