Faltenradio.Kolleg und Kammermusik.Holz - Vielfältig – virtuos – erfrischend

Außergewöhnliche musikalische Geschicke, fesselnde kameradschaftliche und musikalische Momente sowie die gemeinsame Begeisterung zum Musizieren waren das Rezept für eine beeindruckende Kurswoche mit abschließendem Schlusskonzert und einer Konzertreihe von „Faltenradio“ und „Kammermusik.Holz“ - dem Ensembleprojekt der ÖBJ, welches unter der musikalisch-künstlerischen Leitung von Matthias Schorn (Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker) stand.

Das „Kammermusikprojekt der Österreichischen Blasmusikjugend“ wurde heuer bereits zum dritten Mal ausgetragen und ist eine Plattform für herausragende Musikerinnen und Musiker sowie Studierende der österreichischen Musikuniversitäten, die in kammermusikalischer Besetzung dementsprechende Literatur interpretieren.
Im Zuge des „Faltenradio.Kollegs“, einer Kurswoche für Klarinette und Steirische Harmonika, fand dieses Jahr auch das Ensembleprojekt der ÖBJ „Kammermusik.Holz“ statt.
Während der einwöchigen Probenphase im stimmigen Ambiente der Carinthischen Musikakademie Stift Ossiach, erarbeitete der Hauptdozent Matthias Schorn mit neun ausgewählten Musikerinnen und Musikern ein eindrucksvolles Programm, welches beim Abschlusskonzert der Kurswoche als auch bei der folgenden Konzertreihe mit Faltenradio in Montafon/Vorarlberg und Hallein/Salzburg vor interessiertem Publikum präsentiert wurde.

Besonders anspruchsvoll gestaltete sich das ausgewählte Konzertprogramm von „Kammermusik.Holz“. Dementsprechend begeistert waren die Zuhörerinnen und Zuhörer von Chrarles Founods „Petite Symphonie für Bläser“ und der „Sinfonia für Bläser“ von Galeano Donizetti.

Seine Prämiere feierte das Ensemble „Kammermusik.Holz“ am 30. August 2019 im Alban-Berg-Saal der CMA-Ossiach beim Abschlusskonzert der Projektwoche „Faltenradio.Kolleg und Kammermusik.Holz“, worauf eine zweitägige Konzertreihe mit der Formation „Faltenradio“ folgte. So konnte das Ensemble am 31. August 2019 im Zuge des Musikfestivals „Montafoner Resonanzen“ und am 01. September 2019 im Stadttheater Hallein gemeinsam mit „Faltenradio“ auf der Bühne stehen.

Die Leidenschaft und das Gespür für Musik, waren vom ersten gespielten Ton an regelrecht spürbar, das Publikum zeigte sich mit tosendem Beifall ersichtlich beeindruckt und berührt von den Konzerten.

Die Musikerinnen und Musiker des Ensembles „Kammermusik.Holz“:

  • Querflöte - Marlies Rauchöcker (Niederösterreich)
  • Oboe - Sebastian Breit (Wien)
  • Oboe - Barbara Kampenhuber (Oberösterreich)
  • Fagott - Magdalena Pircher (Tirol)
  • Fagott - Lea Neumayer (Salzburg)
  • Klarinette - Lisa Wagner (Oberösterreich)
  • Klarinette - Petra Liedauer (Oberösterreich)
  • Horn - Lisa Neuböck (Oberösterreich)
  • Horn - Markus Bauer (Niederösterreich)


   

Weitere Fotos sind in unserer FOTOGALERIE zu finden.

Nach oben