Presse und Medien

 

Öffentlichkeitsarbeit...?  Öffentlichkeitsarbeit...!

Viele Menschen wissen nicht, was Musikvereine eigentlich alles leisten: Kultur, Tradition, Innovation, Leidenschaft, Gemeinschaft sind nur einige Begriffe, die unsere Arbeit kurz beschreiben lassen. Nur allzu gerne werden Musikvereine belächelt und wir kämpfen noch immer gegen althergebrachte Vorurteile. Um genau so wahrgenommen zu werden, wie wir sind, bedarf es einer aktiven Außendarstellung unserer Aktivitäten. 

Was?

Prinzipiell geht es darum, dass ein Musikverein seine Leistungen über unterschiedlichste Kanäle (z.B. Zeitungen, Website, Social Media) zielgerichtet und seriös platziert. 

Wie?

Das Wie ist oft die schwierigste Sache, jedoch bieten sowohl der Österreichische Blasmusikverband als auch die Landes- und Partnerverbände laufend Seminare und Workshops zu unterschiedlichen Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit an. Für einen Musikverein ist zu empfehlen, dass Aufgaben im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit von einem kleinen Team übernommen werden, das sich die umfangreichen Tätigkeiten wie die Betreuung einer Website, Social Media, Fotografieren oder das Schreiben von Artikeln aufteilt. So bleibt sichergestellt, dass wirklich nur Informationen in einer dementsprechenden Qualität nach außen gelangen, die auch den Zielen der jeweiligen Vereinsleitung entsprechen. 

Von einem offenen Zugang für alle Mitglieder einer Musikkapelle und einem "wilden Posten" von Inhalten auf Sozialen Medien wird dringend abgeraten!

Wann?

Öffentlichkeitsarbeit ist ein permanenter Prozess und Informationen sollten laufend über das ganze Jahr hin verteilt werden. Hier ein paar Anhaltspunkte:

  • Social Media: einmal pro Woche 
  • Website: einmal im Monat
  • Printmedien: vor und nach wichtigen Vereinsveranstaltungen
  • Viele Vereine gestalten auch einmal pro Jahr eine Informationsbroschüre oder einen Kalender

Warum?

Langfristig betrachtet ergeben sich aus einer konsequenten Öffentlichkeitsarbeit viele Vorteile; hier sind nur einige davon:

  • Gewinnung von Jungmusiker*innen
  • Publikum für Auftritte
  • Sponsoring
  • Lukrieren von Fördergeldern
  • Kontakte

 

Österreichische Blasmusikzeitung (ÖBZ)

Ihr habt einen spannenden Bericht, den ihr gerne in der in der Österreichischen Blasmusikzeitung sehen würdet, wisst aber nicht, wie ihr das am besten umsetzten sollt? 

  • Länge: ca. 1.200 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
  • Fotos: Auflösung mind. 300dpi; Personen sollten gut erkennbar sein; als gesonderte Dateien senden; Bildunterschriften im Text hinzufügen
  • Datenschutz: bei Fotos von Kindern/Jugendlichen ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigen einzuholen

 

Einsenden: Der fertige Medienbericht sollte als Word-Datei gespeichert werden und als Anhang inklusive des Fotos per E-Mail an die Kontakte im jeweiligen Verband geschickt werden.

 

Kontakte: 

Bundesland Landesmedienreferent*in
Burgenland Stephanie Klein
Kärnten Mag. Pia Hensel-Sacherer
Niederösterreich Dr. Friedrich Anzenberger
Oberösterreich derzeit nicht besetzt
Verbandsbüro Nico Sperl
Salzburg Alexander Holzmann
Steiermark MMag. Dr. Elke Höfler
Tirol Judith Haaser
Vorarlberg Sara Kapeller
Wien derzeit nicht besetzt
Präsident Michael Foltinowsky
Liechtenstein Rebecca Lampert
Südtirol Stephan Niederegger
Bundesmedienreferent Mag. Dr. Rainer Schabereiter

 

Im Downloadcenter unter "Presse & Medien Archiv" findest du aktuelle Inhalte unserer Projekte und Aktivitäten!
> Downloadcenter

 

Interessantes und aktuelle Artikel rund um unsere Projekte und Aktivitäten:

  • "ÖBV informiert" 2021

    ÖBV informiert 2018

    Um bestens informiert in das Jahr 2022 zu starten, wurde jedem Verein, noch vor Weihnachten, eine Ausgabe des Bundesrundschreibens "ÖBV informiert" zugeschickt. Neben wissenswerten Inhalten und Rückblicken ins Jubiläumsjahr 2021, berichten wir über Kommendes im Jahr 2022.

    16.12.2021


  • Aussendung "Jugendarbeit in den Musikvereinen" - Juli 2021

    Tipps & Tricks

    Über ein halbes Jahr konnten weder Proben noch jegliche Vereinstätigkeiten durchgeführt werden. Auch der so wertvolle Aspekt der Jugendarbeit stand still. Mittels digitaler Medien wurden zwar einige Projekte und Ideen
    umgesetzt, jedoch ist der direkte Kontakt mit den Kindern und Jugendlichen unverzichtbar. Die Jugendarbeit in den Musikvereinen bedeutet nicht nur das Anwerben von Jungmusikerinnen und Jungmusikern,
    sondern geht es dabei um den persönlichen Austausch, das gemeinsame Miteinander, voneinander zu profitieren und lebenslange Freundschaften zu schließen.

    03.08.2021


  • "ÖBV informiert" 2019

    ÖBV informiert 2018

    Wissenswertes rund um die Österreichische Blasmusik - In der "ÖBV informiert 2019" finden sich Ausschreibungen zu den neuen Lehrgängen, Informationen zu den stattfindenen Wertungsspielen, Wissenswertes für die Vereinsarbeit und geplante Highlights im Jahr 2020. 

    22.01.2020


  • Jahresbericht 2018

    Jahresbericht 2018

    Der Österreichische Blasmusikverband und die Österreichische Blasmusikjugend haben im vergangenen Jahr mit interessanten, musikalischen und organisatorischen Aktivitäten und Projekten die Vereinsarbeit unserer Musikkapellen unterstützt und zahlreiche attraktive Angebote in Form von Weiterbildungsmaßnahmen, Wettbewerben und Veranstaltungen bereitgestellt.

    28.06.2019


  • Der Österreichische Blasmusikverband und die Österreichische Blasmusikjugend

    slider3.jpg

    Der Österreichische Blasmusikverband (ÖBV) ist die Dachorganisation der der neun österreichischen Landesverbände sowie der Partnerverbände Südtirol und Liechtenstein und ist eine unabhängige, überparteiliche und gemeinnützige Organisation mit ehrenamtlich tätigen Funktionärinnen und Funktionären.

    03.10.2016


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben